Partner

Die Partner Altmarkkreis Salzwedel, Agentur für Arbeit Stendal und Jobcenter Altmarkkreis Salzwedel haben die Kooperationsvereinbarung „Jugend und Beruf“ abgeschlossen. Zusammen mit weiteren Akteuren sollen auf dieser Basis die Unterstützungsstrukturen am Übergang Schule-Beruf stetig weiterentwickelt werden.

C_wappen_altmarkkreis_schwarze_schrift

Altmarkkreis Salzwedel

Der Altmarkkreis Salzwedel und insbesondere das Jugendamt haben sich das Ziel gesetzt, junge Menschen im Übergangsbereich Schule-Beruf zu unterstützen. In Zusammenarbeit mit freien Trägern der Jugendhilfe handelt das Jugendamt auf Basis des achten Sozialgesetzbuches (SGB VIII). Es fördert hilfebedürftige junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung. Weiterhin werden Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl geschützt.

Die RÜMSA-Koordinierungsstelle, welche die Zusammenarbeit der Partner im Bereich Übergang Schule-Beruf unterstützt und begleitet, ist ebenfalls an den Altmarkkreis Salzwedel angegliedert.

Agentur für Arbeit Stendal

Die Agentur für Arbeit Stendal agiert im Auftrag des dritten Sozialgesetzbuches (SGB III). Sie ist mit ihrem Team U25 für die Berufsorientierung, Berufsberatung und Berufsförderung von jungen Menschen zuständig. Weiterhin vermittelt sie Ausbildungsstellen und Adressen für Duale Studiengänge.

F_Logo Jobcenter 19 01 2012

Jobcenter Altmarkkreis Salzwedel

Das U25-Team des Jobcenters arbeitet auf der Grundlage des zweiten Sozialgesetzbuches (SGB II). Jungen Menschen, denen Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) zusteht, soll ein menschenwürdiges Leben ermöglicht werden. Weiterhin sollen Leistungsberechtigte und deren Familien dabei unterstützt werden, ihren Lebensunterhalt eigenständig zu bestreiten. In enger Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit berät das Jobcenter zur Ausbildung und zu Fördermaßnahmen.