Beruflich orientieren nach der Schule

Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit

Wenn du dich beruflich orientieren möchtest, ist die Bundesagentur für Arbeit dein erster Ansprechpartner. Hierzu kommt in der Regel eine Berufsberaterin oder ein Berufsberater in deine Schule. Für ein ausführlicheres Gespräch kannst du einen Termin mit der Bundesagentur für Arbeit in Stendal, Salzwedel, Gardelegen oder Osterburg vereinbaren. Oder du besuchst einfach das Berufsinformationszentrum (BIZ) in Stendal. Die Bundesagentur…
Mehr

Online über Berufe informieren

Online kannst du dich zum Beispiel hier über Berufe informieren: BERUFENET PLANET BERUF PLANET BERUF regional – Ausbildungsmöglichkeiten in Sachsen-Anhalt BERUFE.TV BERUF AKTUELL – Lexikon der Ausbildungsberufe 2018/19 dasbringtmichweiter.de Wenn du herausfinden möchtest, welcher Beruf zu dir passen könnte, schau doch mal hier. Vielleicht ist auch das berufliche Selbsterkundungsprogramm (bis Klasse 10) für dich interessant. Die…
Mehr

Bundesfreiwilligendienst (BFD) & Freiwilliger Wehrdienst

Bundesfreiwilligendienst (BFD) Anders als beim Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) gibt es beim Bundesfreiwilligendienst (BFD) keine Altersbeschränkung. Der Bundesfreiwilligendienst wurde 2011 mit Aussetzen der Wehrpflicht/ des Zivildienstes geschaffen. Er dauert 6 bis 18 Monate und kann nach Ablauf von jeweils 5 Jahren mehrfach wiederholt werden. Im Bundesfreiwilligendienst engagierst du dich Vollzeit…
Mehr

Kompetenzagentur

Die Kompetenzagentur ist eine Anlaufstelle, an die sich Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 13 bis 35 Jahren wenden können. Sozialpädagogen helfen jungen Menschen z.B. bei: persönlichen Problemen Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz Schwierigkeiten bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz Die Kompetenzagentur ergänzt z.B. Angebote der Agentur für Arbeit, des Jobcenters und der Schulsozialarbeit. Die Mitarbeiterinnen der…
Mehr

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) & Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) kann dir helfen, herauszufinden, welche Berufsausbildung du später machen möchtest. Für 6 bis 18 Monate arbeitest du Vollzeit in einer gemeinwohlorientierten Einrichtung, z.B. in einer Kita, einem Krankenhaus, einem Jugendkulturzentrum, einem Sportverein oder in einer politischen Organisation. Dort erhältst du Einblicke in das Berufsleben und sammelst…
Mehr

Praktikum & Einstiegsqualifizierung (EQ)

Du kannst ein Praktikum machen, um Erfahrungen in einem Beruf zu sammeln, für den du dich interessierst. So kannst du überprüfen, ob dieser Beruf überhaupt der richtige für dich ist. In manchen Fällen musst du schon vor deiner Ausbildung ein Pflichtpraktikum gemacht haben. Normalerweise wird ein Praktikum nicht bezahlt. Bei längeren Praktika (länger als 3…
Mehr

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Es will nicht so richtig klappen? Auch nach dem BVJ hast du keinen Schulabschluss oder Ausbildungsplatz? Dann kommt für dich vielleicht eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) in Frage. Hier kannst du deinen Hauptschulabschluss nachholen und dich auf eine Ausbildung vorbereiten. Du erhältst Schulunterricht und erste Einblicke in Betriebe. Außerdem wirst du bei Problemen unterstützt. Zur finanziellen Unterstützung…
Mehr

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)

Im Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) kannst du dich auf eine Ausbildung vorbereiten und deinen Schulabschluss nachholen. Wenn du die Schule verlassen hast … … musst du ins Berufsvorbereitungsjahr, wenn: du deine Schulpflicht noch nicht erfüllt hast …kannst du ins Berufsvorbereitungsjahr, wenn: du keinen Schulabschluss hast du einen Förderschulabschluss hast du keinen Ausbildungsplatz findest Du erhältst Unterricht in einem…
Mehr