Fachoberschule

In Sachsen-Anhalt kannst du an der Fachoberschule in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Gesundheit und Soziales, Gestaltung und Agrarwirtschaft einen Abschluss erwerben.

Voraussetzungen zweij├Ąhrige Fachoberschule (Schuljahrg├Ąnge 11 und 12):

  • Realschulabschluss
  • Praktikumsnachweis

Voraussetzungen einj├Ąhrige Fachoberschule (Schuljahrgang 12):

  • Realschulabschluss
  • Abschluss einer mindestens zweij├Ąhrigen Berufsausbildung in der Fachrichtung

Die Fachoberschule endet nach der 12. Klasse mit der Fachhochschulreife und wenn eine 13. Klasse angeboten wird, mit der fachgebundenen oder allgemeinen Hochschulreife (Abitur).

Mit der Fachhochschulreife kannst du jeden Studiengang an einer Fachhochschule studieren. An manchen Universit├Ąten gibt es Sonderregelungen, sodass du auch dort mit der Fachhochschulreife studieren kannst.

Mit der fachgebundenen Hochschulreife kannst du jeden Studiengang einer Fachhochschule studieren. Du kannst auch an einer Universit├Ąt ÔÇô jedoch nur in deinem Fachbereich ÔÇô studieren.

Mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) kannst du sowohl an Fachhochschulen, als auch an Universit├Ąten studieren.

 

Weitere Infos