Bundesfreiwilligendienst (BFD) & Freiwilliger Wehrdienst

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Anders als beim Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder Freiwilligen ├ľkologischen Jahr (F├ľJ) gibt es beim Bundesfreiwilligendienst (BFD) keine Altersbeschr├Ąnkung. Der Bundesfreiwilligendienst wurde 2011 mit Aussetzen der Wehrpflicht/ des Zivildienstes geschaffen. Er dauert 6 bis 18 Monate und kann nach Ablauf von jeweils 5 Jahren mehrfach wiederholt werden. Im Bundesfreiwilligendienst engagierst du dich Vollzeit im sozialen, ├Âkologischen oder kulturellen Bereich sowie im Bereich des Sports, der Integration oder des Zivil- und Katastrophenschutzes. Ab 27 Jahren ist auch eine Teilzeitt├Ątigkeit (mind. 20 h/ Woche) m├Âglich. Du erh├Ąltst ein monatliches Taschengeld. Verpflegung und Unterkunft werden entweder bereitgestellt, anteilig oder ganz bezahlt.

Wichtig┬á! Um an einem┬áBundesfreiwilligendienst teilnehmen zu k├Ânnen, musst du deine Schulpflicht erf├╝llt haben und mindestens 16 Jahre alt sein.

 

Freiwilliger Wehrdienst

Der freiwillige Wehrdienst dauert 7 bis 23 Monate. Die ersten 6 Monate gelten als Probezeit. Nach 12 Monaten wird von dir eine Bereitschaft zu Auslandseins├Ątzen erwartet. Du erh├Ąltst ca. 777 bis 1.140 Euro netto im Monat, sowie Sachleistungen f├╝r Unterkunft, Bahnfahrt und Verpflegung. Je nach Voraussetzungen kann ein Anspruch auf Kindergeld bestehen.

Wichtig ! Um einen freiwilligen Wehrdienst abzuleisten, musst du mindestens 17 Jahre alt sein und eine erfolgreiche Musterung beim Karrierecenter der Bundeswehr hinter dir haben.

 

Weitere Infos