Berufsorientierungsprogramm (BOP)

Das Berufsorientierungsprogramm (BOP) hilft Sch├╝ler/-innen, ihre St├Ąrken zu erkennen und erste praktische Erfahrungen in der Berufswelt zu sammeln. BOP baut auf dem Programm BRAFO auf, kann aber auch unabh├Ąngig von BRAFO durchgef├╝hrt werden.

Teil 1: Potenzialanalyse

Sie wird im 2. Halbjahr der 7. Klasse durchgef├╝hrt. Hier werden die Begabungen der Sch├╝ler/-innen erkundet. Nimmt die Klasse auch an dem Programm BRAFO teil, wird die Potenzialanalyse schon dort gemacht. Das bedeutet, BOP beginnt dann direkt mit Teil 2.

Teil 2: Werkstatttage

In der 8. Klasse werden die ├ärmel hochgekrempelt und ausprobiert, welche Berufsfelder Spa├č machen. In verschiedenen Werkst├Ątten und Arbeitsr├Ąumen, die der realen Berufswelt ├Ąhneln, k├Ânnen die Sch├╝ler/-innen in drei oder mehr Berufsfelder hineinschnuppern. Die Potenzialanalyse aus Teil 1 oder BRAFO hilft dabei, die passenden Berufsfelder auszuw├Ąhlen.

 

Weitere Infos